@hundefibel folgen

Hundeforum von hundeerziehung-abc.de

Dog Scooter

Allgemeine Diskussionen rund um den Hund

Dog Scooter

Beitragvon Junie » Mi 22. Feb 2012, 09:40

Hallo,

ich liebäugle schon recht lange mit dieser Sportart und ich würde es gerne mal versuchen. Nur wie gehe ich das an?

Tyra zieht sehr gerne, hat allerdings aktuell noch kein Zuggeschirr. Welches wäre da ideal?

Wie trainiere ich am besten die Kommandos?

Wie gewöhne ich sie an den Roller? Und vor allem welchen Roller kauft man? Gibt es Roller, die nicht länger als 140 cm sind? Oder Klapproller? Bzw welche bei denen man einen Reife mittels Schnellspanner kurz abmachen kann. Würde de Roller nämlich gerne neben der zukünftigen Hundebox im Innenbereich meines Busses transportieren..

Und das wichtigste? Kennt ihr jemanden in München und Umgebung der diesem Sport nachgeht und von dem man Tipps bekommen könnte. Vielleicht einen erfahrenen Hund hat mit dem man Tyra laufen lassen könnte, damit sie die Grundregeln am Roller leichter lernt? Oder ist das Wunschdenken, dass sich Hunde da etwas abschauen?

Danke & liebe Grüße,
Iris
Benutzeravatar
Junie
Beagle
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:14

Re: Dog Scooter

Beitragvon Junie » Mi 22. Feb 2012, 09:42

ED/HD-Frage.. wie belastend ist Zughundesport für einen Hund? Wieviel dürfte ein Hund mit ca. 23 kg/58 cm ziehen?
Benutzeravatar
Junie
Beagle
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:14

Re: Dog Scooter

Beitragvon Biene87 » Mi 22. Feb 2012, 15:25

Ich hoffe, Tina (Mudkip) äußert sich noch dazu - sie hat sich nämlich mit dem Thema gut auseinandergesetzt :geek: Nur findet Pepper ziehen anscheinend doof und sie verkauft gerade ihre Jöring-Ausrüstung. Wäre ja cool, wenn das von Schäferin zu Schäferin geht :D Soweit ich weiß, ist es das Faster von Uwe Radant.

Namora darf ab und an mal laienhaft ziehen (meist nur mich beim Gassi, an Tagen wo ich keine Lust auf Leinenführigkeit habe), sie hat das Safety von Uwe Radant. Das scheint recht beliebt zu sein und mir persönlich gefällt es auch sehr gut.
Benutzeravatar
Biene87
Australian Cattle Dog
 
Beiträge: 201
Registriert: Di 27. Dez 2011, 21:55

Re: Dog Scooter

Beitragvon Mudkip » So 26. Feb 2012, 09:46

huhuuu

Also ich und Pepper haben ne Zeit lang ZHS gemacht. Pepper hat da aber nicht so die Freude dran, deswegen habe ich meinen Roller wieder verkauft und mache mit ihr stattdessen Bikejöring. Da kann ich mittreten, wenn sie wieder durchhängt.

Ich versuche mal auf deine Fragen zu antworten :)

Tyra zieht sehr gerne, hat allerdings aktuell noch kein Zuggeschirr. Welches wäre da ideal?

Da gibt es Zuggeschirre wie Sand am Meer :D

Du kannst wählen zwischen einem reinem Zuggeschirr, zB dem Faster ( http://dogscout24.eshop.t-online.de/epages/Shop41792.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop41792/Products/ZDC-Faster/SubProducts/ZDC-Faster-0002.
Ansonsten hast du hier noch ne riesen Auswahl an reinen Zuggeschirren: http://dogscout24.eshop.t-online.de/epages/Shop41792.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop41792/Categories/Schlittenhundebedarf/Geschirre2);
oder einem Mix aus Zug- und Führgeschirr, dem Safety: http://dogscout24.eshop.t-online.de/epages/Shop41792.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop41792/Products/ZDC-Safety/SubProducts/ZDC-Safety-0001.

Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Ich bevorzuge inzwischen das Safety, weil , wenn Pepper keine Lust mehr zum Laufen hat,kann sie neben mir laufen, ohne dass es ihr das Geschirr über die Ohren zieht. :)

Wie trainiere ich am besten die Kommandos?


Empfohlen wird, mit Canicross anzufangen, um so die Begrifflichkeiten beizubringen. Im Endeffekt sind es ja nur Worte für Rechts, Links, Halt, Langsam, und Schnell, usw.
Tips zum Lernen:
Guck mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=RY1GOf8ydMs

Internationale Zughundebegrifflichkeiten:
(deutsche) Grundkommandos:

Sitz - setzt sich
Platz - legt sich
Down - legt sich, Kopf auf Boden
Hier - kommt
Bleib - bleibt an der Stelle
Warte - hält und wartet auf weiteres Signal
Aus - lässt etwas fallen
Pfui - geht nicht ran
Nein - Verbotssignal

internationale Zughundkommandos:

Go - Startsignal
Haw - Leader führt nach links
Gee - nach rechts
Easy - Tempo verlangsamen
Haw over - Gespann fährt auf der linken Siete
Gee over - fährt auf der rechten Seite
Come Haw - wenden nach links
Come Gee - wenden nach rechts
Line Out - Bei Schlittenstart, Leine anziehen
Ahead - geradeaus
Stopp - anhalten
Steh - Hunde bleiben ruhig stehen


Wie gewöhne ich sie an den Roller?

Wie du den hund auch ans Fahrrad gewöhnst :)
Ich bin zunächst nur normal Gassi gegangen,Pepper hatte das Geschirr an und ich schon den Roller. Irgendwann hab ich ein bisschen mitgetreten.. und als sie das problemlos mit sich machen lies, haben wirs komplett angegangen.

Und vor allem welchen Roller kauft man?

Das kommt darauf an, auf welchem Untergrund du fährst. Wenn du mehr oder weniger befestigte Straßen hast brauchst du keinen Downhillroller :)
Ich hab da einfach google angehaun und mir welche rausgesucht. Gelandet bin ich dann bei dem Modell: Pawtrex Xplora.
Der war sowohl Straßen als auch geländetauglich, hatte ein ausreichend großes Trittbrett, war nicht so niedrig, die Räder waren Mittelgroß und hatte Scheibenbremsen.
Ansonsten guck mal hier: http://www.dogforum.de/dogscooter-herst ... 65848.html
dogsguide24 hat auch einige im Angebot.

Allerdings kannst du ZHS auch prima mittm Fahrrad machen. Da brauchst du nur ne Bikeantenne für 60 Euro (bei dogsguide24).

Gibt es Roller, die nicht länger als 140 cm sind? Oder Klapproller?

Die meisten haben Schnellspannräder, so dass du Rahmen und Räder einzeln transportieren kannst. Das sollte locker in deinen Bus passen.

Vielleicht einen erfahrenen Hund hat mit dem man Tyra laufen lassen könnte, damit sie die Grundregeln am Roller leichter lernt? Oder ist das Wunschdenken, dass sich Hunde da etwas abschauen?

Uff, kann man machen, da gehen die Meinungen auseinander. Einige sagen, Hunde lernen nicht durch Abgucken, andere sagen, dass sie das sehr wohltun. Schaden kanns auf keinen Fall. Aber dieFrage nach dem "Wo" kann dir Google besser beantworten.

ED/HD-Frage.. wie belastend ist Zughundesport für einen Hund? Wieviel dürfte ein Hund mit ca. 23 kg/58 cm ziehen?


Es ist so, dass Pepper HD-C hat. Mein TA meinte, gleichmäßiger Sport wie Fahrradfahren und ziehen sei gut für den Muskelaufbau und daher auch gut für ihre HD :)
Wichtig wäre nur, dass wenn der Hund Ermüdungserscheinungen hat, ihn nicht zum weiterlaufen zu drängeln. Daher fahren wir auch Bike und nciht mehr Scooter.
Denn Du bist mein Hund - und ich bin Dein Mensch.
[Pepper - das schwarze Ungetüm]
Benutzeravatar
Mudkip
Beagle
 
Beiträge: 132
Bilder: 0
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 07:55
Wohnort: Leipzig

Re: Dog Scooter

Beitragvon Mudkip » So 26. Feb 2012, 09:49

Und es ist grad echt mega ätzend, dass man nur 5 URLS einbauen darf :S

Daher schieb ich die Links zum Durchlesen und angucken mal hinterher:

http://www.zughundesport.de/
Wie bringe ich dem Hund das Ziehen bei? http://www.dogforum.de/wie-bringe-ich-d ... 94922.html

Xplora Scooter (mein alter):
http://www.pawtrek.ca/inc/sdetail/31/36

Shoppinglinks:
http://dogscout24.eshop.t-online.de/epa ... Scooter%22
http://dogscout24.eshop.t-online.de/epa ... -1073-0001
Denn Du bist mein Hund - und ich bin Dein Mensch.
[Pepper - das schwarze Ungetüm]
Benutzeravatar
Mudkip
Beagle
 
Beiträge: 132
Bilder: 0
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 07:55
Wohnort: Leipzig

Re: Dog Scooter

Beitragvon Chubais » So 26. Feb 2012, 12:38

Hast du den Hund schon mal am Rad gehabt? Ich meine so richtig mit zug drauf?

Wenn nicht würde ich dir empfehlen das erst mal zu probieren ;) Und , wenn die dann tatsächlich zieht und spass dran hat, dann besorg dir vernünftiges Zubehör zum Roller fahren. Das koscht nämlich ein kleines Vermögen, wenn du länger was davon haben willst...

Von wegen Hund zieht gern, wenn man sich selber schneller bewegen kann gibt da manchmal ein Ahaerlebnis ;) Nur so als Warnung, auf dem Trip war ich auch mal :)

Grüßle Iris
Benutzeravatar
Chubais
Mops
 
Beiträge: 67
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 06:53

Re: Dog Scooter

Beitragvon Junie » Do 8. Mär 2012, 12:40

ich hab eigentlich das Problem, dass meine nur unter Kommando am Anfang "ruhig" neben mir her läuft. Wenn ich sie lasse, dann sieht sie mich an der Halterung bis sie einigermassen ausgepowert ist. Dann klappt es gut mit dem Nebendran laufen. Aber an sich würde sie auch dann noch lieber ziehen. Deswegen die Idee.. auch auf dem Schlitten zieht sie mich hinter sich her..

nur aufgrund der Kosten hätte ich gerne jemanden mit Ahnung an meiner Seite, aber guckt eher so aus als müsste man sich alleine durchbeissen.. Danke, Mudkip, für die guten Tipps..
Benutzeravatar
Junie
Beagle
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:14

Re: Dog Scooter

Beitragvon Chubais » Fr 9. Mär 2012, 14:41

Jesus gibt doch für alles Foren guckst du : http://www.nordicfever.com/

Nett und hilfreich für Anfänger.

Grüßle Iris
Benutzeravatar
Chubais
Mops
 
Beiträge: 67
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 06:53


Zurück zu Rund um den Hund

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron