@hundefibel folgen

Hundeforum von hundeerziehung-abc.de

Spaziergänge - wie viele km täglich

Allgemeine Diskussionen rund um den Hund

Spaziergänge - wie viele km täglich

Beitragvon Rockmaster » Mo 9. Jan 2012, 09:12

Angeregt durch Peters Hinweiß, dass der Hund im Schnitt tgl. ca. 2km "bewegt" wird, dachte ich mir, ich mess mal mittel G***** Earth die Strecken aus, welche wir tgl. nutzen. Die Angaben sind betreffen allerdings nur meinen Weg, da Räuber ja "seine" Wege geht ;) Dabei schätze ich, dass er mind. ca. 1km mehr zurück legt.

Kleine Runde - ganz Früh morgens bzw. Spät Abends = ca. 1km (Täglich)
Normale Runde (Wald und Wiese) = ca. 3,8km (Täglich)
Mittlere Runde (Wald und Wiese) = ca. 5km (mind. 2-3 x Wöchentlich)
Große Runde (Wald und Wiese) = ca. 6,5km (mind. 2-3 x Wöchentlich)

Fahrradrunde Wald und Wiese) Schwankt zwischen min. 4,5km und max. 8km - je nachWetter und Befahrbarkeit der Wege (meistens an Wochenenden)

Es gibt auch Wochenenden an denen wir bis zu 15km (Wald und Wiese) unterwegs sind .... dass sind dann aber Tagestouren

Die Dauer hängt von den Aktivitäten, welche wir tätigen ab.

Wie schaut das bei euch aus???
--------------------------------------------------
LG
Toni & Räuber
--------------------------------------------------
Alle Hunde kommen angerannt, wenn man sie ruft .... Räuber nimmt es zur Kenntnis und kommt irgendwann drauf zurück
Räubers Welt
Benutzeravatar
Rockmaster
Mops
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 22:19
Wohnort: Zeven

Re: Spaziergänge - wie viele km täglich

Beitragvon Sabine J. » Mo 9. Jan 2012, 09:36

Hmm, schwer zu sagen, weil ich nur morgens eine feste "Runde" habe.
Morgens laufe ich immer 2.4km, nur in wenigen Ausnahmefällen (wenn wir an dem Tag z.B. zum Wandern fahren) laufe ich nur eine Pipirunde mit ihm.
Nachmittags/abends ist es unterschiedlich, aber im Schnitt komme ich auf 40-45km in der Woche.

Meist laufe ich auf dem Feld, weil wir das direkt vor der Haustüre haben, zum Wald ist es weit zu laufen. Im Sommer (bzw. als es so heiss war) bin ich gerne zum Wald gefahren und habe da meine Runde gedreht.
Sabine J.
Beagle
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:31

Re: Spaziergänge - wie viele km täglich

Beitragvon Biene87 » Mo 9. Jan 2012, 09:38

Öhm ja :geek:

Pipirunde um den Block: 400m (3x tägl)

Große Runde (ca. 1,5 Stunden): schwer zu sagen... Bis wir am Ort der Bestimmung angekommen sind, ist es 1km. Mit Hin- und Rückweg knacken wir also die 2km ;) Allerdings laufen wir dort dann etwa 1 Stunde immer hin und her, dank Schleppleinentraining. Das lässt sich also schwer ausmessen...

Bei "Sauwetter" gibts hier auch die "erweiterte Pipirunde" (2x tägl), die hat auch 1km.

Wie auch immer, über 2km sollten wir locker kommen :)
Benutzeravatar
Biene87
Australian Cattle Dog
 
Beiträge: 201
Registriert: Di 27. Dez 2011, 21:55

Re: Spaziergänge - wie viele km täglich

Beitragvon Chubais » Mo 9. Jan 2012, 11:19

Über was man sich nicht alles so einen Kopp machen kann... bemerkenswert.

Es gab Zeiten da bin ich mit meinen Hunden um die Ecke auf die nächste Wiese gefallen und da geblieben, das waren nicht mal 2 km und was sagt euch das nun ? Nix ;)
Denn die Hundchen sind dort so manchen KM gelaufen, weil ich sie beschäftigt habe.

Viel interessanter wäre die Frage danach, wie man sein Gassi gestaltet. Hunde können sich auch auf 20km täglich zu tode langweilen...

Gruß Iris
Benutzeravatar
Chubais
Mops
 
Beiträge: 67
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 06:53

Re: Spaziergänge - wie viele km täglich

Beitragvon Beauci » Mo 9. Jan 2012, 15:42

Ich find auch, das kann man so nicht rechnen. Im Sommer, wenns knackeheiß ist, dann gehen wir z. B. grade mal 200m, dann sind wir am Fluß. Da bleiben wir ziemlich lang an einer Stelle, trotzdem bewegt Hund sich permanent. ;-)

Insgesamt kamen wir aber, glaube ich, früher auch in etwa auf die Km wie Rockmaster. Seit Paco krank ist allerdings nicht mehr. Zur Zeit bin ich richtig glücklich, dass wir beim Hauptgassi ca 2 km schaffen, bevor Paco wieder heim will. Dafür gehen wir allerdings öfter/Tag raus, dafür halt kürzer.
Liebe Grüße,
Natascha und Paco
Benutzeravatar
Beauci
Beagle
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 21:56
Wohnort: München

Re: Spaziergänge - wie viele km täglich

Beitragvon Koernchen » Mo 9. Jan 2012, 16:09

Mh...ich müsste es auch mal ausmessen...aber unsere Morgenrunde dauert etwa 20min...die normale Runde ca. ne Stunde, die große etwa 2 Stunden und am Abend nur noch mal kurz für Pipi vor die Tür. Am Wochenende darf es dann auch mal deutlich mehr sein, an richtig ekligen Tagen eben auch mal weniger. Wie viele km das jetzt sind? Mehr als zwei! :mrgreen:

Irgendwie heißt es doch 10min=1km so als ca.-Faustregel, oder? Wenn ich dann bedenke das der Hund allein durch sein hin-und hergerenne, zusätzlich durch Spiel während der Runden bestimmt das 1,5-fache von mir läuft, denke ich, ist er gar nicht so schlecht dran :)
Das mir der Hund das Liebste sei sagst du, oh Mensch, sei Sünde...der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde...
Benutzeravatar
Koernchen
Australian Cattle Dog
 
Beiträge: 207
Registriert: Di 27. Dez 2011, 21:47
Wohnort: Marburg

Re: Spaziergänge - wie viele km täglich

Beitragvon Lockenwolf » Mo 9. Jan 2012, 19:59

keine Ahnung was für Kilometer wir machen. insgesamt sind wir zwischen 3-4 Stunden täglich unterwegs. Manchmal kommen wir weit und an anderen Tagen beschäftigen wir uns hier in der Nähe. Rechnet man nicht so dass ein Fussgänger ca 5km/h schafft. Dann wären wir an Tagen mit langen Wegen ja bis zu 20km unterwegs *wow*
Pudelverückt zu sein ist schön, es kann nur nicht jeder!
Benutzeravatar
Lockenwolf
Beagle
 
Beiträge: 121
Bilder: 10
Registriert: Di 27. Dez 2011, 22:16
Wohnort: Magdeburg

Re: Spaziergänge - wie viele km täglich

Beitragvon Die Punks » Mo 9. Jan 2012, 20:19

Tja, morgens gehen wir raus zu den Pferden, ich füttere sie und mache die Offenställe und Paddocks sauber (15 - 20 min) in der Zeit schauen sich die 4 um, was es Neues gibt, ob es neue Karnickelködel gibt, verrichten das eine oder andere Geschäft.... Dann gehen wir auf die Koppel, zum Absammeln, da helfen die mit Begeisterung (Pferdeäpfel-Wettessen) oder sammeln sonstige Delikatessen auf. Zwischendurch spielen wir etwas Ball, Rückrufübungen....

Mittags im Prinzip das Gleiche, nur zusätzlich mit Pferde rein- und rausbringen.

Dann fahren wir in den Wald oder an den Strand und laufen da je nach Zeit 1 -1,5 Stunden. Manchmal ist keine Zeit, da wird dann nur noch ´ne Runde auf der Koppel gespielt. Abends kontrollieren sie nochmal mein Grundstück, während ich die Pferde füttere und nochmal die Paddocks sauber mache.

Zwischendurch, wenn wir unterwegs sind, gehen wir auch so noch mal ´ne kleine Runde, wenn etwas Zeit ist.

Auf wieviele km wir kommen? Weiß ich nicht... ist mir aber auch egal ;)

Achja, jeder der Cattles kommt einmal / Woche morgens mit zum Joggen (3,6 km)
Benutzeravatar
Die Punks
Beagle
 
Beiträge: 161
Bilder: 20
Registriert: Di 27. Dez 2011, 22:13

Re: Spaziergänge - wie viele km täglich

Beitragvon Rockmaster » Fr 13. Jan 2012, 15:21

Chubais hat geschrieben:Über was man sich nicht alles so einen Kopp machen kann... bemerkenswert.

Es gab Zeiten da bin ich mit meinen Hunden um die Ecke auf die nächste Wiese gefallen und da geblieben, das waren nicht mal 2 km und was sagt euch das nun ? Nix ;)
Denn die Hundchen sind dort so manchen KM gelaufen, weil ich sie beschäftigt habe.

Viel interessanter wäre die Frage danach, wie man sein Gassi gestaltet. Hunde können sich auch auf 20km täglich zu tode langweilen...

Gruß Iris


Spaziergänge sind bei uns Entspannung (auch für mich) ... da darf Räuber, bis auf wenige Ausnahmen, Hund sein ;) Wenn ich mit "Arbeite" gelten andere Regeln, andere Zeiten und Wege ...
--------------------------------------------------
LG
Toni & Räuber
--------------------------------------------------
Alle Hunde kommen angerannt, wenn man sie ruft .... Räuber nimmt es zur Kenntnis und kommt irgendwann drauf zurück
Räubers Welt
Benutzeravatar
Rockmaster
Mops
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 22:19
Wohnort: Zeven

Re: Spaziergänge - wie viele km täglich

Beitragvon Sabine J. » Fr 13. Jan 2012, 20:30

Rockmaster hat geschrieben:
Chubais hat geschrieben:Über was man sich nicht alles so einen Kopp machen kann... bemerkenswert.

Es gab Zeiten da bin ich mit meinen Hunden um die Ecke auf die nächste Wiese gefallen und da geblieben, das waren nicht mal 2 km und was sagt euch das nun ? Nix ;)
Denn die Hundchen sind dort so manchen KM gelaufen, weil ich sie beschäftigt habe.

Viel interessanter wäre die Frage danach, wie man sein Gassi gestaltet. Hunde können sich auch auf 20km täglich zu tode langweilen...

Gruß Iris


Spaziergänge sind bei uns Entspannung (auch für mich) ... da darf Räuber, bis auf wenige Ausnahmen, Hund sein ;) Wenn ich mit "Arbeite" gelten andere Regeln, andere Zeiten und Wege ...


Toni, so geht's mir auch. Nachmittags, nach der Arbeit, bekomme ich den Kopf frei, wenn ich mit Sid einfach laufe. Ich habe den Sommer über extrem viel Schleppleinen-Training gemacht, und das war für mich richtig anstrengend.

Fürs Spielen ist dann zusätzlich noch mein Sohn zuständig.
Sabine J.
Beagle
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:31

Nächste

Zurück zu Rund um den Hund

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron